Willkommen bei eseloehrchen.de - Lesen ist sexy!

Jahresrückblick gelesene Bücher 2012

Ich wünsche allen meinen Besuchern ein frohes neues Jahr!

Ich möchte mein Lesejahr 2013 mit einem kleinen Rückblick auf 2012 beginnen.

Ich habe insgesamt 61 Bücher im vergangenen Jahr gelesen. Davon haben mir 8 Bücher so wenig gefallen, dass ich auf eine Rezension verzichtet habe.

Natürlich gab es einige Highlights und darüber berichte ich doch viel lieber. Mein absolut bestes Buch in 2012 habe ich bereits Anfang des Jahres gelesen. Danach kamen noch viele gute Bücher, aber keines hat es geschafft, „Die Bücherdiebin“ von Marcus Zusak von ihrem Thron zu stoßen!

15 mal war das Genre „Zeitgenössische Literatur“ bei mir  vertreten und neben meiner uneingeschränkten Nummer eins möchte ich noch zwei sehr schöne Bücher erwähnen: Das geheime Prinzip der Liebe von Hélène  Grémillion und Zu zweit tut das Herz nur halb so weh von Julie Kibler. Zwei Neuentdeckungen, die ich mir auf jeden Fall merken werde.

Ich habe im letzten Jahr ebenfalls 15 historische Romane gelesen und den ersten Platz teilen sich hier gleich zwei Bücher: „Das Mädchen mit dem zweiten Gesicht“ von Claudia Ziegler und „Die Schmetterlingsinsel“ von Corinna Bomann dicht gefolgt von der Wildrose von Jennifer Donnelly und dem Duft der Pfirsichblüte von Dagmar Trodler. Erstaunlicherweise wurden alle historischen Romane bis auf eine Ausnahme von Autorinnen geschrieben.

24 Krimis und Thriller haben mir spannende Lesestunden bereitet und es fällt mir sehr schwer, einen klaren Favoriten zu benennen. Und deshalb gibt es auch hier ein bisschen Gedränge auf dem Treppchen, das sich Mechtild Borrmann (Wer das Schweigen bricht) mit Martin Krist (Die Mädchenwiese) und Paul Cleave (Die Totensammler) teilen muss.

 

Manchmal muss es auch bei mir etwas Lustiges sein und im letzen Jahr habe ich mich am meisten über Pinguinwetter von Britta Sabbag amüsiert. Ich habe insgesamt 4 humorvolle  Bücher gelesen und gefallen haben mir alle. In diesem Genre gab es keinen Abbruch.

Wie ihr wisst, nehme ich gerne und regelmäßig an Leserunden teil und auch hier habe ich einer Autorin meine schönste Leserunde zu verdanken. Nicole C. Vosseler hat die Leserunde zum „Herz der Feuerinsel“ so liebevoll begleitet, die Teilnehmer mit so vielen Informationen versorgt, wirklich auf jeden Beitrag geantwortet, das war einfach wunderschön. Und auch das Buch hat mir sooo gut gefallen, dass es fast auf dem Treppchen gelandet wäre.

Zu guter Letzt habe ich auch einen Ausflug in das Genre Erotik gewagt und eine Autorin entdeckt, auf deren neues Buch ich mich jetzt schon freue: Aveleen Avide!

44 Autoren habe ich im letzten Jahr neu für mich entdeckt, davon werde ich allerdings 16 ganz schnell wieder vergessen, weil mir ihre Bücher einfach nicht oder nicht so gut gefallen haben. Somit waren es 17 Bücher, deren Autoren ich schon kannte.

Eine Neuentdeckung, nämlich Stephan Ludwig, sowie Martin Krist (Marcel Feige) und Zoe Beck waren mit jeweils 2 Büchern vertreten. Das spricht für diese Autoren, auf deren neue Bücher ich mich jetzt schon freue!

 

Alles Gute und jederzeit ein gutes Buch vor den Augen

Eure Nina

 

 

 

Schreib deine Meinung!

*