Willkommen bei eseloehrchen.de - Lesen ist sexy!

Dunkle Seite Des Weiß K

Die dunkle Seite des Weiß von Yalda Lewin

Geheimnisvoll und mystisch

In den Ruinen der Beelitzer Heilstätten wird eine Frauenleiche gefunden. Aber nicht irgendeine … Clara von Rieckhofen war Patientin in dem damals berühmten Lungensanatorium und verschwand 1911 spurlos. Wieso ist sie nicht gealtert? Auf den Fall angesetzt wird Jakob Roth, ein Hochsensibler, der bis vor 2 Jahren einer der besten Ermittler der „Akademie Paranormal“ gewesen ist.

 

Jakob ist eine sehr faszinierende Persönlichkeit. Yalda Lewin lässt Jakob in der Ich-Form erzählen und so bekomme ich sofort Einblicke in seine sensiblen Empfindungen und er kommt mir sehr nah. Seine Geheimnisse werden so nach und nach gelüftet und das ist für mich genau so spannend wie die Geheimnisse um Claras Ableben, das scheinbar mit seiner Vergangenheit eng verknüpft ist.

Jakob trauert immer noch seiner Ex-Frau Mirella hinterher, die diesen Fall mit ihm gemeinsam lösen soll. Die wahre Hauptrolle spielt für mich die tragische Liebesgeschichte zwischen Jakob und Mirella. Ergreifende Dialoge, Jakobs Zweifel und Mirellas neue Liebe Ernesto machen das Knistern zwischen den beiden richtig dramatisch.

Aber auch der Kriminalfall ist nicht ohne. Yalda Lewin baut eine feine Spannung auf. Sie hat die morbide Atmosphäre in den verfallenen Beelitzer Heilstätten so gut eingefangen, dass es mich leicht gruselte und sich die Härchen beim Lesen aufstellten.

Der Roman besticht durch eine schöne klare Sprache kombiniert mit hinreißenden Satzkreationen. So etwas liebe ich! Ich ließ mich verzaubern von der wunderschönen Sprache, musste schmunzeln über den etwas makaberen Humor und war gefesselt von der spannenden Handlung.

Am Ende fügten sich alle Puzzleteilchen zu einem stimmigen Ganzen zusammen. Jakob Roth ist ein „cooler“ und interessanter Charakter, von dem ich gerne mehr lesen möchte.

Geheimnisvoll und mystisch, der Auftakt zu der neuen Krimireihe „Paranormal Berlin“ hat mich überzeugt und gefesselt.

 

Ich danke Yalda Lewin sehr für dieses Ebook

Meine Rezension bei Amazon und weitere Infos zum Buch findet ihr hier.

Hier geht es zur Leseprobe.

 

 

 

Schreib deine Meinung!

*