Willkommen bei eseloehrchen.de - Lesen ist sexy!

Die Galerie Der Duefte

Die Galerie der Düfte von Julia Fischer – Rezension

Genuss für alle Sinne

Sie ist mehr als nur eine Apotheke: Die ehrwürdige Officina Profumo di Santa Maria Novella, inmitten der lebendigen Gassen und Plätze von Florenz, ist für ihre verführerischen Düfte berühmt. Hier liegt das Aroma von Kräutern, Potpourris und edlen Seifen in der Luft. Ein himmlischer Ort, an dem die junge Münchner Apothekers-Tochter Johanna auf den Spuren eines legendären Dufts zwei ungleichen Brüdern begegnet. Doch während Luca zaghaft um sie wirbt, hat sie ihr Herz längst an den stürmischen Sandro verloren – der einer anderen versprochen ist. (Inhaltsangabe Amazon)

An diesem Buch ist alles blumig und berauschend: Der Schreibstil, die Story und sogar die Aufmachung. Ich bin eigentlich kein Fan von Liebesromanen und heiler Welt, aber dieses Buch hat mich dann doch mitgenommen auf eine Reise nach Italien in den Sommer und in eine Welt der Wohlgerüche.

Der Schreibstil von Julia Fischer ist sehr ausschweifend, blumig und poetisch mit vielen detaillierten Beschreibungen, ich konnte gar nicht anders als mich treiben zu lassen und zu genießen. Ich bin ein großer Fan von allem, was gut riecht und die Officina Profumo di Santa Maria Novella – die es tatsächlich gibt – wäre ein Ort, wo ich mich unendlich lange aufhalten könnte. Und dank der intensiven Beschreibungen von Julia Fischer hatte ich tatsächlich das Gefühl, dort zu sein und der Wunsch, Florenz zu besuchen, ist gerade sehr stark. So haben mir auch die Abschnitte, die in Italien angesiedelt waren, am besten gefallen.

Aber auch in München hat Julia Fischer einen wunderbaren Ort kreiert, an dem Johanna mit ihren Eltern und Nachbarn in einer fast perfekten Gemeinschaft lebt. Alles ist harmonisch, Probleme werden gemeinsam gelöst.

Alles ist angenehm und schön, fast zu schön? Ja, es war mir persönlich zwischendurch einfach zu perfekt und zu viel heile Welt. Auch wenn es immer mal wieder dramatisch wird, auch das unterlegt Julia Fischer mit ihrer ganz eigenen Poesie und Sanftheit. Davon lebt dieses Buch, wunderschöne Beschreibungen und Sätze, die ein Lächeln ins Gesicht zaubern und die man einfach ein paar mal lesen muss, um sie zu genießen wie ein zart schmelzendes Stück Schokolade oder eben wie einen Duft, von dem man nicht genug bekommt und die Augen schließt und träumt.

Genauso empfinge ich „Die Galerie der Düfte“: eine Auszeit vom Alltag und weg träumen in eine heile duftende Welt.

Fazit: Sehr schönes und sinnliches Sommerbuch, wenn man den opulenten Schreibstil mit vielen Aufzählungen mag.

Die Autorin:

Julia Fischer ist seit vielen Jahren eine feste Stimme des Bayerischen Rundfunks. Die Mutter dreier Kinder und Tochter des Komödienstadel-Regisseurs Olf Fischer und der Schauspielerin Ursula Herion, die mit ihrer Familie in München lebt, hat schon als Kind auf Pumuckel-Schallplatten und im Kinderfunk mitgewirkt, später den Beruf der Schauspielerin ergriffen, sowie verschiedene Magazine im Bayerischen Fernsehen moderiert. In den letzten Jahren kamen unzählige Hörbuchproduktionen für namhafte Verlage dazu, wie „Eat, Pray, Love“ von Elizabeth Gilbert, „Alle meine Wünsche“ von Gregoire Delacout oder die „Julia Durant“-Reihe von Andreas Franz/Daniel Holbe. Ihr Debütroman „Sehnsucht auf blauem Papier“ und „Die Galerie der Düfte“ sind ebenfalls als Hörbuch erschienen.
Ihre Hobbys sind Astrologie, Tarot und Quantenmechanik, der übermäßige Konsum von amerikanischen Serien, wie Gilmore Girls, Everwood oder Grey’s Anatomy, Suits und viele, viele mehr – eben alles, was sich streamen lässt. Außerdem liebt sie Katzen. Übermäßig und quer durch (fast) alle Rassen. (Quelle: Amazon)

„Die Galerie der Düfte“ ist im Droemer Knaur Verlag erschienen

Webseite der Officina Profumo di Santa Maria Novella

Meine Rezension bei Amazon, weitere Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier

1 Kommentar

  1. SusanneSusanne07-04-2017

    Dieses Buch lese ich auch gerade, habe mir daher momentan deine Rezension noch nicht durchgelesen, liebe Nina, das werde ich später nachholen. Wegen meiner Begeisterung für besondere Düfte und Naturkosmetik komme ich bei dem Roman schon mal auf meine Kosten.
    Liebe Grüße
    Susanne

Schreib deine Meinung!

*